Startseite News

Den Kreta-Urlaub mit nach Hause nehmen

0 520

Wer kennt es nicht. Der Urlaub ist vorbei und schon bald kehrt der Alltag wieder ein. Doch was wäre, wenn sich der Urlaub auch zu Hause in den eigenen vier Wänden fortsetzt? Mit der passenden Deko und den entsprechenden Möbelstücken wäre dies überhaupt kein Problem. Gut, dass es Shops gibt, in denen sich immer wieder neue Möglichkeiten entdecken lassen. Holen wir uns Griechenland nach Hause!

Möbel wie bei den Griechen

Die Griechen haben zumindest im klassischen Sinn einen Hang zum Purismus. Einfache, aber effektiv eingesetzte Möbelstücke können einen ganzen Raum in ein komplett anderes Licht tauchen. Unbehandelte Holzmöbel im Old-Look sind hier ebenso passend wie rustikale Schränke mit zahlreichen Verzierungen. Die Griechen waren schon immer ein Volk der Seefahrer und das sieht man auch den Möbeln an, die man in griechischen Hotels, Wohnungen und Apartments findet. Vor allem die Farbe Blau versprüht ein maritimes Flair und daher wird sie oft im griechischen Wohnungs-Style verwendet.

Besonders der Trend „Meeresfarben“ hat sich in den letzten Jahren immer weiter durchgesetzt. Viele Wohnungsbesitzer richten ihren Lebensraum in maritimen Farben ein. Dazu passen immer weiße Möbel in schlichtem Design. Bei der Dekoration kann hier eine tolle Kombination aus Farben und Formen genutzt werden, um die Meeresfarben noch weiter in den Fokus zu stellen. Muscheln, Glasobjekte und Unterteller in aufregenden Designs gehören ebenso zum Look, wie Vasen, Windlichter und Fensterdekorationen. Bei der Auswahl können Sie sich am besten online inspirieren lassen: Heine.at stellt im Bereich Wohnen eine ganze Wohnwelt zum Trend Meeresfarben bereit. Gesammelt werden hier kleine Möbelstücke, Deko-Artikel und Heimtextilien aus dem Shop, die zum Thema passen.

Wenn der Urlaub niemals aufhört

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Warum also nicht einfach das Flair des Lieblingslandes in den eigenen Lebensraum integrieren? Manchmal reichen schon wenige Handgriffe aus, um einem Raum neue Impulse zu geben. Griechenland ist für seine Gastfreundlichkeit bekannt. Dieses Gefühl lässt sich auch an die Gäste in der eigenen Wohnung weitergeben. Kleine Accessoires wie Schilder mit einladenden Sprüchen, Fußmatten in besonderem Design oder einfach nur eine neue Tapete können Wunder bewirken.

Auch die Küche lässt sich einen Ort der Entspannung verwandeln. Griechenland steht für Oliven. Sie müssen in der Küche aber nicht immer in der Verkaufsflasche bleiben: einfach den Inhalt in eine schöne Glaskaraffe schütten und mit anderen Gewürzen auf der Fensterbank herrichten. Küchenmöbel dürfen gerne etwas rustikaler sein, um den Charme einer griechischen Taverne zu versprühen. Wo finden die besten Gespräche statt? Natürlich in der Küche. Hier kommt die Familie zusammen und unterhält sich über Gott und die Welt. Vielleicht wird hier aber auch der nächste Griechenlandurlaub geplant?

Kommentare

Kommentare