Per Charterflug in den Urlaub

Ein Wochenende in London? Ein Traumurlaub im verschneiten Moskau? Ein romantisches Abendessen in Wien? Chartern Sie einen Privatjet, genießen Sie die Welt entspannter. Bei einem privaten Charterflug beginnt der Urlaub im Flugzeug.

Die Vorteile eines privaten Charterfluges

Mit einem Linienflug sind lange Wartezeiten verbunden. Teilweise sehen Sie sich mit ausgefallenen Flügen konfrontiert. In vielen Fällen verspäten sich Abflug und Landung. Oft starten Sie von Flughäfen, die sich weit entfernt von Ihrem Wohnort befinden. Das erfordert eine längere Anreise zum Airport.

Viele Reisende setzen auf eine Übernachtung im Flughafenhotel, um einen frühen Abflugtermin einzuhalten. Nach der Ankunft am Flughafen passieren Sie den Check-in, geben Ihr Gepäck ab und begeben sich zur Sicherheitskontrolle. Bis zu zwei Stunden vergehen, bevor Sie Zugang zum Flieger erhalten.

Fliegen Sie per Charterflug in den Urlaub, wählen Sie Ziel und Abflugzeit nach Ihren Bedürfnissen. Das ist vor allem bei Strecken von Vorteil, die die großen Airlines selten anfliegen. Neben den großen Flughäfen bieten private Fluggesellschaften Abflüge auf Airports abseits der großen Metropolen. Auf Wunsch landen Sie auf einem kleineren Flughafen, der sich näher an Ihrem Zielort befindet.

Kleinflugzeuge benötigen keine befestigten Pisten. Sie starten und landen bei Bedarf auf Schotter-, Sand- und Graspisten. Das verkürzt die Anreisezeit. Mit dem Privatflugzeug sparen Sie zusätzlich Übernachtungskosten.

Kurz vor dem Abflug erscheinen Sie am gewünschten Flughafen. Danach passieren Sie zügig Check-in und Sicherheitskontrolle. Der Flieger hebt pünktlich ab. Am Zielflughafen steigen Sie mit Ihrem Gepäck schnell ins Auto. Im Gegensatz zu den üblichen Linienflügen sparen Sie sich den Stress vor dem Boarding. Bei einer Reise mit dem privaten Jet entfallen die langen Wartezeiten während des Ein- und Auscheckens. Zusätzliche Umsteigezeiten gibt es durch den Direktflug zum Zielflug-Airport nicht. Auf diese Weise kommen Sie entspannt an Ihrem Urlaubsziel an.

Schon gewusst?

Bei Nachtflügen gehen beim Starten und Landen die Lichter aus

Dieses Vorgehen ist eine reine Präventivmaßnahme. Ihr Ziel ist, dass sich die Augen von Passagieren und Flugpersonal zum Zeitpunkt des möglicherweise eintretenden Unglücks beim Starten oder Landen an die Lichtverhältnisse gewöhnt haben. Das erleichtert den Menschen im Notfall die Orientierung und das Finden der Notausgänge.

Komfortabler unterwegs mit dem privaten Charterflug

In einem Privatjet erwartet Sie exklusiver Komfort. Sie verfügen über eine großzügig bemessene Bewegungsfreiheit. Ein im Service inkludiertes Catering stillt Ihren Hunger während eines Langstreckenfluges. Die Fluggesellschaft stimmt dieses mit Ihren persönlichen Vorlieben ab. Ein Privatjet eignet sich, um eine Geschäftsreise mit einem anschließenden Urlaub zu verknüpfen. Zu den drei beliebtesten Flughäfen für Charterflüge in Europa zählen:

  • Platz 1: Paris-Le Bourget,
  • Platz 2: Nizza Côte d’Azur und
  • Platz 3: Genf Airport.

Während des Fluges freuen Sie sich über Ruhe und Privatsphäre. Im Flugzeug befinden sich ausschließlich Personen, die mit Ihnen reisen. Sie genießen den Komfort und die Effizienz eines Privatfluges. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, zu entspannen. Während des Fluges verbringen Sie die Zeit mit Familie und Freunden. Durch die Zeitersparnis kommen Sie ausgeruhter an. Das verschafft Ihnen wertvolle Zeit am Urlaubsort.