Sprachreisen in Südamerika

Eine Fremdsprache zu erlernen, bedeutet immer auch ein Stück persönliche Bereicherung und Freiheit zu erlangen. Was im Urlaub nützlich und angenehm ist – nämlich ohne Dolmetscher durch ein fremdes Land zu reisen und mit den Menschen vor Ort in direkten Kontakt zu treten – ist im Berufsleben mittlerweile ein unabdingbare Notwendigkeit.
Neben der „Universalsprache“ Englisch ist Spanisch – ebenso wie portugiesisch – sicherlich eine wichtige, aber auch eine ausgesprochen attraktive und facettenreiche Sprache. Also ab in die nächste Sprachschule oder VHS und Spanisch lernen?
Sicherlich eine Möglichkeit. Wer jedoch das Erlernen dieser wichtigen und zugleich schönen Sprachen mit einem ganz besonderen Reise – Erlebnis verbinden möchte, sollte sich mal mit einigen ausgesprochen attraktiven Angeboten aus Südamerika beschäftigen wie sie die mein-suedamerika.de bietet!

Spanisch lernen in Südamerika

Sprachreisen nach Südamerika sind beliebt und durchaus keine Seltenheit mehr. Südamerika bietet neben seiner herrlichen Landschaft, der unermesslichen Artenvielfalt und seinen gastfreundlichen Einwohner unzählige Möglichkeiten zum Erlernen der spanischen und portugiesischen Sprache.
Brasilien mit seinen wundervollen Traumstränden lädt zum Erlernen der portugiesischen Sprache ein; während Länder wie Peru, Kolumbien, Chile und viele andere Länder Südamerikas zum Erlernen der spanischen Sprache einladen.
Wussten Sie z.B. dass man in Kolumbien, dass reinste und akzentfreieste Spanisch überhaupt spricht? Die Unterschiede zum Español welches man in Spanien spricht sind in Südamerika nicht groß. So kann man auf Wikipedia zum Thema folgendes nachlesen:

Auf grammatikalischem Gebiet sind bis auf Besonderheiten in der Verwendung der Vergangenheitstempora (Dominanz des Indefinido) und den „Voseo“ keine nennenswerten Abweichungen zum europäischen Spanisch festzustellen….

Peru entdecken

So ist z.B. auch Peru ein lohnenswertes Zie für eine Sprachreise. Berühmt für seine Artenvielfalt im Amazonasgebiet, bekannt für seine Sehenswürdigkeiten entlang der 2.300 km langen Pazifikküste, gelobt für seine einzigartige Küche und bewundert für seine Schätze aus der Inka-Zeit, vermag das Land dem Reisenden auch ein attraktives Rahmenprogramm zu bieten. Neben dem reinen Spanisch bietet sich auch Kurse der alten Indiosprache Quechua an, welche man zu Teilen auch noch in Ecuador und Bolivien spricht.
Natürlich hält Lima hierbei das umfangreichste Angebot unterschiedlichster Sprachkurse für Sie bereit. Doch auch abseits der quirligen Hauptstadt gibt es einzigartige Orte um diese schöne Sprache zu erlernen.

Ein einmaliges Erlebnis – nicht nur für Reisende welche zum nahegelegenen Machu Picchu unterwegs sind – ist ein Sprachaufentalt im kleinen Städtchen Ollantaytambo, welches nicht weit von der ehemaigen Inkahauptstadt Cusco entfernt ist. Sprachlehrer in der Yachay Wasi Schule sind Muttersprachler mit Studienabschluss und fundiertem Wissen im Sprachunterricht mit Erwachsenen aber auch mit Kindern und Jugendlichen. Die Lernmaterialien entsprechen den neuesten Standards und vermitteln für jedes Sprach-Level ordentliche Sprachkenntnisse und Vokabulario. Die Kurse welche in Theorie und Praxislektionen aufgeteilt sind bieten die Möglichkeit Sprachkenntnisse in die Praxis umzusetzen und gleichzeitig die indigene geprägte Kultur der Andenregion Perus hautnah zu erleben. Bereits ab 650,- € ist der spannende wie lehrreiche 3 Wochen Aufenthalt buchbar.

Organisierte Sprachreisen für Anfänger

Wer noch über keinerlei Sprachkenntnisse verfügt, dem empfehlen wir eine organisierte Sprachreise eines Deutschen Reiseanbieters. Viele etablierte Anbieter, aber auch eine große Zahl kleinerer Unternehmen, bieten attraktive Sprachreisen in fast allen Länder Südamerikas an. Je nach Geschmack lassen sich Sprachkurse und Südamerika Rundreisen kombinieren und so einer der schönsten Kontinente auf dieser Welt erleben. Das schöne auf einer organisierten Sprachreise ist, dass sich der Reisende voll und ganz auf das Erlernen eine Sprache und das Erleben von Mensch & Kultur konzentrieren kann, ohne sich mit der Reiseorganisation und Formalitäten zu belasten.

Mehr zu Südamerika-Reisen und Sprachreisen erfahren Sie auf mein-suedamerika.de.

2 Gedanken zu „Sprachreisen in Südamerika“

  1. Definitiv gibt es keine Möglichkeit zu lernen, in einem Ort, der spricht Spanisch. Südamerika ermöglicht Ihnen nicht nur eine andere Sprache zu lernen, wissen wir auch, eine andere Kultur

Kommentare sind geschlossen.