Erfahrungsbericht – Städtereise nach Köln

Köln ist eine wundervolle Stadt und das zu jeder Jahreszeit. In dieser Stadt ist immer etwas los und speziell die Faschingszeit wird in Köln ganz außergewöhnlich gefeiert. Hier gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben sollte. Mich hat vor allem auch das Phantasialand – ein Erlebnispark in Brühl bei Köln – gereizt. Ich habe Köln für eine knappe Woche besucht und hier meine Erfahrungen zusammengeschrieben:

Das Kolping-Messehotel in Köln-Deutz

Messehotel Kolping in Köln-DeutzUnser Hotel war das Kolping-Messehotel in Köln-Deutz, welches in einer ruhigen Seitenstraße sehr zentral liegt. In wenigen Minuten zu Fuß oder öffentlich ist man in der Innenstadt, beim Bahnhof oder dem Messegelände. Das Hotel verfügt über 22 modern ausgestattete Einzel- oder Doppelzimmer und wir hatten einen schönen großen Balkon. In der Früh gab es ein Frühstücksbuffet, wo man sogar selber Waffeln backen konnte. Die Küche verwöhnt mit hausgemachten und regionalen internationen Spezialitäten und Kuchen aus der eigenen Patisserie. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, wir waren sehr zufrieden und mittlerweile schon einige Male dort.

Adresse:

Kolpinghaus Messehotel

Theodor-Hürth-Straße 2-4
50679 Köln
Tel.Nr.: +49 221 880447-10
Email: [email protected]
Website: www.kolping-messehotel.de

Bei unserem Aufenthalt haben wir uns vieles in Köln anschauen können und ich möchte hier unsere Highlights auflisten:

Kölner Dom

Kölner DomDer Besuch des Kölner Dom’s ist ein Muß für eine Städtereise nach Köln, ist er doch das Wahrzeichen von Köln und beherbergt zahlreiche kunsthistorische Highlights.

Beeindruckend ist der Dreikönigenschrein, in dem sich die Reliquien der Stadtpatrone und einiger Heiliger befinden, sowie die sogenannten Königsfenster.

Adresse:

Kölner Dom
Domkloster 4
50667 Köln, Deutschland

Altstadt

Kölner AltstadtWenn man den Kölner Dom verlässt, steht man auch schon mitten in der Altstadt. Hier herrscht eine einmalige Atmosphäre und ich habe es genossen hier durch die kleinen und doch belebten Gassen zu bummeln. Natürlich wurde auch fleißig eingekauft, befindet sich hier ein Geschäft nach dem anderen, sowie ein paar größere Einkaufszentren, wie zum Beispiel der Kaufhof.

Die Altstadt geht bis hinunter zum Rheinufer, wo man noch ein wenig entlang spazieren kann. Hier gibt es zahlreiche Brauhäuser, Cafe’s oder Gaststätten, wo man sich bei wundervollem Blick auf dem Rhein stärken kann. Am Rheinufer gibt es auch immer wieder Veranstaltungen, wie wir dort waren, gab es einmal Musik und einen Flohmarkt.

In der Nähe vom Kölner Dom befinden sich auch viele Museen, wie das Museum Ludwig und das Römisch-Germanische Museum. Natürlich waren wir auch beim Heumarkt und haben uns das Reiterdenkmal des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm III. angeschaut.

Rheinschiffahrt

Köln RheinschiffahrtAuf dem Rhein gibt es jede Menge Schiffe, mit denen man den Rhein entlangfahren kann. Wir haben uns für eine Panorama-Schifffahrt entschieden und wurden nicht enttäuscht.

Vom Rhein aus, hat man einen wundervollen Blick auf die Viertel von Köln, sowie dem Dom und der Hohenzollern Brücke. Wir hatten tolles Wetter und konnten im Freien an Deck sitzen.

Hier gibt es verschiedene Anbieter für Schiffstouren und man kann an verschiedenen Anlegestellen zusteigen. Hier werden verschiedene Strecken und Themen angeboten.

Kölntriangle

Kölntriangle - AussichtsturmEinen wunderschönen Blick hat man vom Kölntriangle. Hier sieht man wunderschön den Kölner Dom und den Rhein von oben.

Allein sein Anblick von außen beeindruckt: denn der Kölntriangle besticht mit seiner transparenten Fassade aus Glas und Aluminium. Gestaltet ist der KölnTriangle in Form eines Reuleaux-Dreieckes mit drei konvex gebogenen Seiten und einem runden Kern.

Mit dem Fahrstuhl fährt man in die 29. Etage, wo man durch Glasscheiben Köln von oben betrachten kann.

Wer möchte kann sich hier auch kulinarisch verwöhnen lassen, da hier zwei ausgesuchte gastronomische Einrichtungen zum Verweilen einladen.

Adresse:

Ottopl. 1,
50679 Köln, Deutschland
Tel.Nr.: +49 221 35 50 04 10 0
Website: www.koelntriangle.de

Schokolademuseum

Schokoladenmuseum - Schokobrunnen in Köln am RheinIch als Schoko-Fan musste natürlich auch ins Schokoladenmuseum. Dieses Museum liegt gleich am Rhein und beherbergt die Geschichte der Schokolade.

Im Inneren gibt es einen Teil, der dem Dschungel gleich kommt und mein persönliches Highlight im Museum war die Schokoladenverkostung.

Liebevoll zusammengestellt Pralinenschachteln, sowie viele Maschinen zur Schokoladenherstellung sind hier aufgestellt und können begutachtet und manchmal sogar erklettert werden.

Adresse:

Schokoladenmuseum Köln
50678 Köln
Tel.Nr.: +49 221 931888-0
Website: www.schokoladenmuseum.de

Kölner Zoo

Kölner Zoo - SeelöwenEin Besuch im Zoo ist Pflicht in Köln. Es ist ein wirklich schön angelegter Zoo mit vielen Tiergehegen. Mir hat das große Urwaldhaus sehr gut gefallen, die Tiere können sehr nah durch große Glasscheiben betrachtet werden. Weiters gibt es ein großes Aquarium mit zahlreichen Becken. Wer möchte sollte zu Anfang gleich die Fütterungszeiten notieren, denn z.B. die Fütterung der Paviane oder Seelöwen sind wirklich sehenswert.

Für Kinder gibt es noch einen großen Spielplatz und zum Essen ein großes Selbstbedienungsrestaurant, wo man bei schönem Wetter draußen speisen kann.

Adresse:

Zoologischer Garten Köln
Riehler Straße 173
50735 Köln
Tel.Nr.: +49 221 567 99 100
E-Mail: [email protected]
Website: www.koelnerzoo.de

Botanischer Garten/Flora

Flora - Botanischer Garten in KölnWir haben uns anschließend noch den Botanischen Garten/Flora gleich daneben angesehen. Hier git es vier Schaugewächshäuser, wo jede Menge tropischer und subtropischer Pflanzenarten und Orchideen bewundert werden kann.

Im Freigelände findet man außerdem noch einen Bauern- und Nutzpflanzengarten, ein Alpinum und ein Heilkräutergarten. Mittelpunkt der Anlage ist ganz klar der so genannte ‘Glaspalast.

Adresse:

Die Flora – der botanische Garten der Stadt Köln

Amsterdamer Straße 34
50735 Köln
Tel.Nr.: +49 221 560890
E-Mail: [email protected]
Website: www.freundeskreis-flora-koeln.de

Römisch-Germanische Museum

Eine wirklich imposante Sammlung von geschichtlichen Fundobjekten von der Frühgeschichte bis zur Merowingerzeit. Hier wird man in das antike Köln entführt. Besonders beeindruckend ist, dass das Museum auf römischen Ruinen errichtet wurde. Uns hat das Museum sehr beeindruckt und ich würde es uneingeschränkt empfehlen.

Adresse:

Römisch-Germanisches Museum

Roncalliplatz 4, 50667 Köln
Tel.Nr.: +49 221 221/2 44 38 und 221/2 45 90
E-Mail: [email protected]
Website: www.museenkoeln.de/roemisch-germanisches-museum

Phantasialand in Brühl

Phantasialand in Brühl bei KölnIch mag Erlebnisparks sehr gern und daher war es ein Muß, das Phantasialand in Brühl zu besuchen. Der Park ist mit dem Auto sehr schnell und gut zu erreichen. Auf dem wirklichen riesigen Parkplatz haben wir unser Auto abgestellt und uns schnell ins Getümmel begeben. Am Wochenende ist das Phantasialand sehr gut besucht und man muß hier leider oft mit langen Wartezeiten rechnen, speziell bei den neuesten Attraktionen.

Der Park ist in Themen gegliedert: Fantasy, Deep in Africa, Berlin, Mexico, Mystery, China Town und jeder Bereich hat eine Vielzahl an Attraktionen, wie Shows, Achterbahnen, Karussels usw.  Es ist für jeden etwas dabei, egal ob Kinder oder junggebliebene, uns war der Tag viel zu kurz für die zahlreichen Attraktionen und ich kann gar nicht sagen, was mir am Besten gefallen hat, außer der ganze Park selbst. Ich kann diesen Park nur wärmstens empfehlen, allerdings sollte man nicht wie wir an einem Samstag dorthin gehen, sondern eher unter der Woche.

Adresse:

Phantasialand

Berggeiststraße 31-41
50321 Brühl
Tel.Nr.:  +49 (0)1806 366-600
E-Mail: [email protected]
Website: www.phantasialand.de

Rheinpark mit Seilbahn

Ein Spazierpark im Rhein gehört genauso zu einem Köln-Besuch dazu. Wer noch Zeit hat, sollte auch mit einer Gondel eine Runde fahren und die wunderbare Aussicht genießen. Für Kinder gibt es in diesem Park einen großen Spielplatz.

Fazit

Ich bin begeistert von Köln und mittlerweile schon öfter dorthin gereist. Die Kölner sind sehr freundlich und lustig und die Stadt hat sehr viel zu bieten. Speziell das Phantasialand hat es mir angetan und ich freue mich jedes Mal auf einen Besuch.

Sabine, Mai 2003