Urlaub im Bayerischen Wald

Urlaub im Bayerischen Wald lockt Jahr für Jahr zahlreiche Naturliebhaber und Outdoorbegeisterte in das Mittelgebirge, das sich auf einer Gesamtlänge von 100 Kilometern zwischen Bayern und Tschechien erstreckt. Das größte Gebiet befindet sich dabei in Niederbayern, doch geologisch gehört die beliebte Ferienregion zum Böhmerwald. Entlang der tschechischen Grenze wurde das Gebiet zum Nationalpark erklärt, auf der bayerischen Seite ist es seit jeher Naherholungsgebiet von Einheimischen und Gästen aus aller Welt. Ein vielfältiger Urlaub im Bayerischen Wald erwartet Besucher in dieser unberührten und noch urtümlichen Naturlandschaft. Die Region liegt zwischen 300 und 1.400 Höhenmetern und zeigt so auch klimatisch die gesamte Bandbreite. Trockene Sommer und schneereiche Winter sind jedoch Alltag und bieten sich ideal für einen gelungenen Urlaub im Bayerischen Wald an. Die Motivation für Ferien im Landkreis Straubing-Bogen/St. Englmar, im Passauer Land oder im Arber Land Bayerischer Wald sind dabei so individuell wie die Aktivurlauber, die es immer wieder in die Region zieht.

Wandern im Bayerischen Wald

Nicht umsonst wird der Bayerische Wald auch das Grüne Dach Europas genannt. Vollkommen zu Recht! Denn hier erstreckt sich ein wahres Paradies für Wanderer und zwar an 365 Tagen im Jahr. Land und Leute erkundet man in allen vier Jahreszeiten, wobei sich Schneeschuhwanderungen im Winter immer größerer Beliebtheit erfreuen. Das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas überzeugt mit Kulturlandschaften und ungezähmten Bergwäldern, durch die sich ein bestens ausgeschildertes Wanderwegenetz für alle Leistungsprofile zieht. Gastfreundschaft und Tradition sind in Bayern tief verwurzelt und so wird man bei jeder wohl verdienten Pause in einer der urigen Raststätten herzlich willkommen geheißen. Fernwanderwege, aber auch Pilgerwege wie der VIA NOVA und der Pilgerweg St. Wolfgang findet man im Urlaub im Bayerischen Wald ebenfalls wie den bekannten Qualitätsweg Goldsteig, der als einer der TOP Trails of Germany mit Sicherheit zu den Highlights im Wanderurlaub in Süddeutschland zählt.

Wintersportgebiete im Urlaub im Bayerischen Wald entdecken

Gleich mehrere Skisportregionen und Wintersportgebiete gilt es im Urlaub im Bayerischen Wald zu erkunden und zu entdecken. Grenzenlose Wintergaudi erlebt man im Bayerischen und darf sich über erlebnisreiche Tage auf der Piste oder bei ausgedehnten Winterwanderungen in der tief verschneiten Natur freuen. Skilifte mit Flutlicht und perfekt gespurte Langlaufloipen findet man nicht nur im Itztal und im Dreiburgenland. Rodelspaß für die ganze Familie steht im Urlaub im Bayerischen Wald und in der kalten Jahreszeit garantiert auf dem Programm. Aber auch romantische Pferdeschlittenfahrten lassen sich verliebte Pärchen in den freien Tagen im Jahr nicht entgehen. Skifahrer, Snowboarder und Wintersportler aller Art kommen im unberührten Waldgebirge im Süden Deutschlands ganz sicher auf ihre Kosten.

Klettern im Bayerischen Wald

Klettern ist ebenfalls beliebt bei Groß und Klein. Profis wagen sich im Urlaub im Bayerischen Wald an anspruchsvolle Touren am Kaitersberg. Im Landkreis Cham zwischen Kötzing und Lam befindet sich das zweitürmige Felsenmassiv, das als Rauchröhren bekannt ist. Ein ausgezeichneter Kletterfelsen für ambitionierte Profi-Kletterer also. Im gesamten Bayerischen Wald warten mehr als 200 Routen und verschiedene Klettergebiete wie Pfarrstuhl, Kreuzfelsen, das Glasscherbenviertel und das Steinbühler Gseng auf Aktivurlauber. Anfänger und Kinder versuchen sich im Klettergarten und gesichert am ersten Parcours. Wer im Bayerischen Wald klettern möchte, ist hier goldrichtig und wagt sich auf insgesamt sechs verschieden hohen Parcours und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. So erlebt man im Urlaub im Bayerischen Wald täglich aufs Neue einen sportlichen Nervenkitzel und einen Adrenalinkick in luftiger Höhe!